Missionsdienste


Gemeindegründung

Der Herr Jesus Christus baut seine Gemeinde, indem er Menschen in die Jüngerschaft ruft. In diesem Zusammenhang hat Christus seiner Gemeinde den weltweiten Missionsauftrag gegeben. Missionswerke wie die Bibel-Christen Mission möchten sich daher in den Dienst des Leibes Jesu stellen, um Menschen aller Altersgruppen zu Christus zu führen, auf dass der Herr verherrlicht werde.

Die Gemeindegründungs- und Gemeindeaufbauarbeit spielt demzufolge in der Mission und auch bei BCM eine zentrale Rolle. Bestehende Gemeinden sollen darüber hinaus in ihrem Dienst unterstützt und gestärkt werden.

Seit 1975 konnten weltweit über 17.000 Gemeinden gegründet werden. Die meisten entstanden in Ostasien, also im sog. 10/40-Fenster und werden überwiegend von einheimischen Brüdern geleitet. Auch in Deutschland sind BCM-Missionare in Zusammenarbeit mit der Konferenz für Gemeindegründung (KfG) in der Gründungs- und Aufbauarbeit tätig.

Kinderarbeit

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit unter Kindern und Jugendlichen. BCM hat im Rahmen dieses Missionszweiges eigenes Lehrmaterial für die verschiedenen Altersgruppen in zahlreichen Sprachen entwickelt. Weltweit werden durch diesen Missionsdienst täglich Tausende von Kindern mit dem Wort Gottes erreicht. Besonders in dieser Arbeit ist die Kooperation mit bibeltreuen Gemeinden von großer Bedeutung, um die gläubig gewordenen Kinder lebenslang in der Jüngerschaft begleiten zu können.

Haus- und Gemeindekinderstunden sind nach wie vor ein äußerst bewährter Weg, um Heranwachsende mit dem Evangelium vertraut zu machen. BCM-Missionare kommen wöchentlich in Häusern, in Schulen, im Freien sowie in Armenvierteln mit den Kindern zusammen, um mit ihnen zu singen und zu spielen, sie im Wort Gottes zu unterrichten und mit ihnen zu beten.

Behindertenarbeit

Ein dritter Schwerpunkt der Missionstätigkeit liegt in der Arbeit mit Behinderten. Auch diese oft vernachlässigte Gruppe unserer Gesellschaft braucht die Gute Nachricht unseres Erlösers. BCM-Missionare arbeiten diakonisch und seelsorgerlich mit geistig und körperlich Behinderten. Spezielle Bibelstunden und Freizeitprogramme dienen ihren geistlichen und körperlichen Bedürfnissen.

Es ist unser Besteben, die Ortsgemeinde für diesen wichtigen Dienst auszurüsten. Besonders in den USA und Osteuropa konnte BCM im Bereich der Seelsorge und mit Seminaren Mitarbeiter schulen, um den geistlichen und körperlichen Bedürfnissen der Behinderten zu dienen.

Freizeitarbeit

Jedes Jahr führt BCM weltweit über 50 Freizeitprogramme in überwiegend eigenen Freizeitlagern durch, die der Herr immer wieder gebraucht, um Kinder und Jugendliche zu sich zu ziehen. Diese Freizeiten dienen unterschiedlichen Personen- und Altersgruppen.
Wir haben darüber hinaus ein Austauschprogramm mit China, über das Kinder und Jugendliche aus China an unseren Freizeiten in den USA teilnehmen können und umgekehrt. Der Herr hat auf diese Weise viele Menschen mit dem Evangelium erreicht aus einem Land, dass sonst für die Gute Nachricht weitgehend verschlossen bleibt.

Seelsorgearbeit

Durch die Jahre wurden unsere Missionare mit den unterschiedlichen seelsorgerlichen Problemen konfrontiert. Daher sind vor allem in den USA Missionszweige entstanden, die sich an besondere Personengruppen richten, wie zum Beispiel an Eltern von behinderten Kindern, an Menschen, die körperlichen bzw. seelischen Missbrauch erlebt haben, an Männer und Frauen im Strafvollzug oder auch an Eltern, die ein Kind verloren haben. Auch in diesem Missionszweig ist es das Ziel von BCM, durch Schulungen und verschiedene Materialien den Ortsgemeinden zu helfen, den besonderen Bedürfnissen dieser Menschen zu dienen.